Willkommen beim NABU Usenborn

Einladung zum Maifest am 5. Mai 2018

 

Nach altem Brauch und Sitte                                  wird in des Dorfes Mitte                                        von Jung und Alt der Baum gestellt,                          damit das Dorf zusammenhält!

Getreu diesem Motto lädt die NABU-Gruppe Usenborn zum Maifest mit Maibaumstellen an der ehemaligen Milchsammelstelle / Dorfbrunnen am Samstag, dem 5. Mai 2018, alle sehr herzlich ein. 

 

Für Kinder und deren Eltern wird das "Bibermobil" vom NABU-Kreisverband Wetterau von 16.00 bis 18.00 Uhr kommen. Geeignete Kleidung, vor allem Gummistiefel sind angebracht, da auch Erkundungen im Brunnenbach stattfinden werden! Die Teilnahme ist kostenlos, aber um Spenden für die Kinder- und Jugendarbeit wird höflichst gebeten. 

 

Ab 17.00 Uhr können sich die Gäste mit diversen Getränken sowie Bratwürstchen und Pommes stärken, als Besonderheit gibt es wieder Galloway-Würstchen von

Marcel Emrich.

 

Um 18:00 Uhr wird der Maibaum aufgestellt. Außerdem wird es Liedvorträge des Männergesangvereins "Liederkranz" Usenborn und Landfrauenchores sowie eine Andacht mit Pfarrerin Lause geben.

 

Unsere erste Vorsitzende Petra Graw und der gesamte Vorstand wünschen den Gästen eine schöne Zeit unter dem Maibaum. 

 

 

Frühjahrswanderung bei schönsten Wetter durchgeführt

 

„Steine und Wasser erzählen Geschichte und Geschichten“

Zum Treffpunkt an der ehemaligen Milchsammelstelle / Dorfbrunnen waren 23 Erwachsene und 4 Kinder gekommen.

Die Wanderung unter der Leitung von Alfred Franz führte in den südlichen Teil der Gemarkung Usenborn. Im Vordergrund standen naturkundliche und geologische Aspekte, aber auch geschichtliche, denn die Landschaft weist noch eine Vielfalt von Spuren auf, die uns Jahrhunderte vor uns lebende Generationen hinterlassen haben. 

 

Zunächst wurde oberhalb des Brodwiesenborns gestoppt, hier erklärte Franz, dass dieser Brunnen zum Dorf Steinbach gehörte. Während die Teilnehmer den weiteren Erläuterungen zuhörten, sonnte sich eine Goldammer auf einem Ast in der Morgensonne, außerdem konnten die Wanderer den Schwarzstorch beobachten. Dann ging es weiter zur Kaolingrube in der Steinbach, wo ganz in der Nähe der Brunnenbach in die Bleiche fließt.

 

Höhepunkt der Wanderung war eine geologische Schauwand im Bergheimer Steinbruch, die Dank einer Genehmigung durch die MHI-Gruppe als Betreiberin des Steinbruchs besucht werden durfte. Hier verdeutlichte Alfred Franz mit Hilfe einer 4,6 Meter langen Zeitschnur das Alter der Erde, ordnete den Vogelbergvulkanismus sowie weitere Gesteine erdgeschichtlich ein und erklärte die Entstehung der in der Wand sichtbaren Ablagerungen unterschiedlicher Vulkanismusformen.

 

Anschließend ging es durch die Waldgemarkung "Betten" zum „Schwarzen Born“, eine mit Basaltsteinen gefassten Quelle. Hier wurde die Sage vom Schwarzen Born zu Gehör gebracht. Über eine Holzbrücke über die Bleiche ging es dann über das Sohlfeld wieder zurück nach Usenborn. Die gesamte Wanderstrecke betrug  10,5 Kilometer. Da viele Stopps für Erläuterungen gab, dauerte die Wanderung doch mehr als 5 Stunden.

 

Nach der Wanderung bot die NABU Natur- und Vogelschutzgruppe an ihrem Vereinsheim „Vogelnest“ noch einen Imbiss und Getränke an. Diese Möglichkeit zu einem gemütlichen Ausklang der Wanderung wurde von den Teilnehmern gerne genutzt.

 

Zu dieser Wanderung ist auch eine Broschüre verfügbar, die für 3 Euro bei der Stadtverwaltung Ortenberg erworben werden kann.  

 

weitere Fotos siehe Bildergalerie

 

Der Vorstand bekommt NABU-Namensschilder

Anfang April wurde den Vorstandsmitgliedern der NABU Gruppe Usenborn NABU-Namensschilder von Andreas Sievernich, dem Vorsitzenden des NABU Wetterau im Vorfeld einer Vorstandssitzung im Vereinsheim "Vogelnest" überreicht. Sie wurden dann auch gleich angesteckt.

Viel geschafft beim Arbeitseinsatz am 17.3.2018

Die NABU - Natur- und Vogelschutzgruppe Usenborn e. V. war bereits im Winter an dem aufgelassenen Steinbruch "Hohe Linde" aktiv und hat dort Bäume gefällt und einen Teil der Fläche entbuscht. Beim Arbeitseinsatz, zu dem 6 freiwillige Helfer kamen, wurden diese Bäume zersägt und abholbereit gemacht, die kleineren Äste und Zweige wurden verbrannt.

 

Damit soll der Lebensraum für Zauneidechsen und andere Reptilien, die hier noch vorkommen, verbessert werden. Vor allem auch Insekten,Wildbienen und Hummeln finden in den Schotterhalden und Grasfluren ein zu Hause. Fotos siehe Bildergalerie

  

Die weiteren Termine 2018

 

27.05.2018 - 06.30 Uhr - Vogelstimmenwanderung mit Abschluss im Vogelnest

03.06.2018 - 09.00 Uhr - Sommerwanderung

17.06.2018 - 09.00 Uhr - Weiden- und Mähwiesenwanderung

14.10.2018 - 09.00 Uhr - Herbstwanderung 

06.12.2018 - 17.00 Uhr - Nikolausumzug 

07.12.2018 - 20.00 Uhr - Weihnachtsfeier (20:00 Uhr)

29.12.2018 - 09.00 Uhr - Arbeitseinsatz "zwischen den Jahren" 

 

Hinweise auf unsere Bildergalerie

Hier sind die Fotos und Berichte  zu den Arbeitseinsätzen und den Wanderungen.

Arbeitseinsätze

 

Seniorenmittwoch

 

Hallo, liebe Aktive des Seniorenmittwochs der Natur- und Vogelschutzgruppe Usenborn!

 

Wir laden ein zum Arbeitseinsatz

am Mittwoch, dem 2.5.2018.

 

Treffpunkt ist an der ehemaligen Milchsammelstelle. Beginn ist um 9 Uhr

  

Vorbereitungen für das Maibaumstellen stehen an,

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

 

Versicherungsschutz ist bei allen Arbeitseinsätzen von jedem selbst zu tragen!