Willkommen beim NABU Usenborn

Sommerwanderung am 3.6.18 durchgeführt

Die Sommerwanderung der  NABU-Gruppe  Usenborn unter der Leitung von Alfred Franz,

die auch im Angebot des Geo- und Naturparks Vogelsberg unter dem Thema „Historische Grenzen und Hohlwege erzählen Geschichten“ zu finden ist, führte in den westlichen Teil der Gemarkung Usenborn im Bereich der Gemarkungsgrenzen zu Bergheim und Lißberg. Natur und Geschichte standen  im Mittelpunkt dieser etwa dreieinhalbstündigen  und ca. 6,75 Kilometer langen Wanderung. Am Treffpunkt am Dorfbrunnen konnte Alfred Franz 32 Teilnehmer, darunter 10 Kinder und Jugendliche begrüßen.  Gewandert wird auf Feld- und Waldwegen. Der Geo- und Naturparkführer Alfred Franz, auch im Vorstand der NABU-Gruppe Usenborn tätig, zeigte den Wanderern Landschaftsveränderungen sowie Geländespuren und Kleindenkmäler aus vergangenen Jahrhunderten in den Wäldern um Usenborn und erläuterte diese. Man konnte also wieder viel über die Geschichte der Region des südlichen Vogelsberges erfahren. Die Wanderung endete am „Vogelnest“, dem Vereinsheim der NABU-Gruppe Usenborn am Ortsausgang nach Hirzenhain, wo man sich nach der Wanderung mit Getränken und gegrillten Würstchen wieder stärken und noch etwas in der Natur verweilen konnte.

 

Die Wanderroute kann auf folgender Webseite eingesehen werden:

http://www.gmap-pedometer.com/?r=7234677

 

Fotos befinden sich in der Bildergalerie

.

In diesem Jahr wurde die 45.  Vogelstimmen-wanderung mit der ersten Weiden- und Mähwiesen-wanderung verbunden.

Die NABU Natur-und Vogelschutzgruppe Usenborn e. V. hatte zur traditionellen Vogelstimmenwanderung für Sonntag, den 27. Mai 2018, eingeladen. 19 Teilnehmer konnte die erste Vorsitzende Petra Graw begrüßen. Außerdem begrüßte sie wieder den Vogelstimmenexperten Ludwig Repp, der die 45. Vogelstimmenwanderung der Gruppe leitete, und Bernd Simon, der als sehr guter Kenner unserer heimischen Natur und nicht zuletzt auch unserer Wiesenblumen für die erste Weiden- und Mähwiesenwanderung gewonnen werden konnte. 

 

Die ersten Vögel wurden schon am Treffpunkt bestimmt. Die Wanderung führte zunächst aus dem Dorf hinaus zum Buchwald und auf Feld- und Waldwegen zum Sohlfeld. 

 

In diesem Jahr wurde versucht, an möglichst vielen blühenden Weiden- und Mähwiesen entlang zu laufen. Es konnten auch an einigen Wiesen viele Blühpflanzen entdeckt werden. Bernd Simon erklärte den Wanderern die Unterschiede der Gattungen und Arten und wies auf die eher seltenen Arten hin. Dazu gab es die Erklärungen von Ludwig Repp zu den Vogelstimmen. Augen und Ohren waren also immer beschäftigt. 

 

Weiter ging es an Teichen der Gelnhaarer Naturschutzgruppe vorbei zum Rauhen Berg, wo es in der Nähe eine kleines Kaffeefrühstück gab. Der Rückweg führte über die Hohe Linde in die Usenborner Gemarkung und ins Dorf zum Vereinsheim "Vogelnest", wo sich die Wanderer erfrischen und sich an einem Imbiss stärken konnten. 

 

 

Insgesamt konnten 40 Vogelstimmen bestimmt werden. Weitere Fotos und die Übersicht der beobachteten Vogelarten sind in der Bildergalerie

 

.

 

Die weiteren Termine 2018

 

 

14.10.2018 - 09.00 Uhr - Herbstwanderung 

06.12.2018 - 17.00 Uhr - Nikolausumzug 

07.12.2018 - 20.00 Uhr - Weihnachtsfeier (20:00 Uhr)

29.12.2018 - 09.00 Uhr - Arbeitseinsatz "zwischen den Jahren" 

 

 

Der Maibaum wurde gestellt getreu dem Motto ...

Nach altem Brauch und Sitte 

wird in des Dorfes Mitte                                       

von Jung und Alt der Baum gestellt,                         

damit das Dorf zusammenhält!

 

Ausführlicher Bericht und Fotos befinden sich in der Bildergalerie 

 

Vereinsheim und Werkstatt erhalten NABU-Tafeln

Anlässlich des Maibaumstellens wurden dem Verein von Dr. Doris Jensch auch 2 NABU-Tafeln für die ehemalige Milchsammelstelle und das Vereinsheim Vogelnest ausgehändigt.

An der ehemaligen Milchsammelstelle wurde es gleich befestigt, am Vogelnest einige Tage später.

 

Die ehemalige Milchsammelstelle (vormals ein Backhaus) wird als Werkstatt und bei Veranstaltungen als Verkaufsraum genutzt. 

Das Vereinsheim „Vogelnest“ dient als Versammlungsraum bei den Vorstandssitzungen und wird auch gerne zu einem Abschluss der Wanderungen genutzt, um noch weiter bei einer Erfrischung oder einem Imbiss in der Natur zu verweilen.

 

Foto links beim Maibaumstellen.

Foto rechts nach der Vogelstimmen- und Weiden-und Mähwiesenwanderung.

Blumenkästen wurden bereits Ende April bepflanzt

Bereits Ende April wurden von der ersten Vorsitzenden Petra Graw die Blumenkästen bepflanzt und am Bachgeländer sowie den Ortseingängen aufgehängt.

  

Frühjahrswanderung bei schönsten Wetter durchgeführt

Zur Wanderung „Steine und Wasser erzählen Geschichte und Geschichten“

gibt es den Bericht und Fotos in der Bildergalerie

 

Der Vorstand bekommt NABU-Buttons

Anfang April wurde den Vorstandsmitgliedern der NABU Gruppe Usenborn NABU-Namensbuttons von Andreas Sievernich, dem Vorsitzenden des NABU Wetterau im Vorfeld einer Vorstandssitzung im Vereinsheim "Vogelnest" überreicht. Sie wurden dann auch gleich angesteckt.

Hinweise auf unsere Bildergalerie

Hier sind die Fotos und Berichte  zu den Arbeitseinsätzen und den Wanderungen.

Arbeitseinsätze

 

Seniorenmittwoch

 

Hallo, liebe Aktive des Seniorenmittwochs der Natur- und Vogelschutzgruppe Usenborn!

 

Wir laden ein zum Arbeitseinsatz

am Mittwoch, dem 4.7.2018.

 

Treffpunkt ist an der ehemaligen Milchsammelstelle. Beginn ist um 8.30 Uhr

  

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

 

Versicherungsschutz ist bei allen Arbeitseinsätzen von jedem selbst zu tragen!